Für 4 Personen | Zeit: 40 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

4 Lachsschnitten (je 200 g, ohne Haut)

Für die Burger

  • 400 g Seelachsfilet
  • 80 g Weißbrot vom Vortag
  • 50 g Zwiebeln, 1 Ei
  • 1 EL fein geschnittener Dill
  • Salz, Pfeffer

Für die Joghurtsauce

  • 150 g Joghurt
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL fein geschnittener Dill
  • 40 g Zwiebeln, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer

Außerdem

  • 3 EL Pflanzenöl zum Braten
  • 2 Tomaten
  • 100 g geputzter Kopfsalat
  • 4 Sesambrötchen

 

Zubereitung

Das Fischfilet im Mixer pürieren oder ganz fein hacken. Das Weißbrot in kaltem Wasser einweichen.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel, Ei, Dill, Salz und Pfeffer zum Fischfleisch geben. Alles gut miteinander vermischen. Mit feuchten Händen aus dem Fischteig vier Burger formen, dann kühl stellen.
Die Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schüssel gut miteinander verrühren. Das Öl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen und die Fischburger darin von jeder Seite vier bis fünf Minuten braten.
Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. In die Pfanne legen und von jeder Seite etwa eine halbe Minute braten, würzen. Salat waschen und gut abtropfen lassen. Brötchen halbieren. Die untere Brötchenhälfte mit der Sauce bestreichen, Kopfsalat, Burger und Tomaten darauf legen, obere Brötchenhälfte darauf geben und servieren.

Foto: Teubner Food Foto

(Visited 44 times, 1 visits today)