Zeck Fishing Rogue Glider

Jerkbaits sind eine Bank für Hecht. Insgesamt 40 Rogue Glider von Zeck Fishing liegen für Euch bereit. Wir suchen 20 Tester, die je zwei Farben zum Hechtangeln erhalten!

Passend zum Hecht-Special haben wir mit dem Rogue Glider von Zeck Fishing einen Köder für Meister Esox im Lesertest parat. Insgesamt liegen 40 Köder in zwei heißen Farben bereit. Mit den Farben Bream sowie UBS Classic bekommt Ihr je ein gedecktes, nicht UV-aktives Muster für klares Wasser und eine knallige, UV-aktive Farbe für trübe Wassersituationen. Praktischerweise lassen sich die Köder mit Spinnrute und Stationärrolle servieren. Also keine Angst, wenn Ihr noch wenig Erfahrung beim Jerkbait-Angeln habt. Schickt uns einfach eine Bewerbung. Alle Infos findet Ihr im Kasten „So bist Du dabei“!

Auswerfen, durchleiern, fangen

Der Rogue Glider von Zeck Fishing ist in einer klassischen, bauchigen Form gehalten. Dabei sticht sein aggressives Erscheinungsbild mit dem charakteristisch-bissigen Blick sofort ins Auge. Entwickelt wurde der Köder in Zusammenarbeit mit Raubfischexperte der Zeck-Familie Jan Borek. Seine Erfahrungen sowie Wissen flossen bei der Umsetzung des Köders ein. Erhältlich ist der Rogue Glider in drei verschiedenen Größen: acht, zehn und zwölf Zentimeter. Für den Lesertest haben wir uns für die goldene Mitte entschieden. Die Zehn-Zentimeter-Version hat ein Gewicht von 46 Gramm. Damit ist sie nicht zu schwer und dennoch ein passender Happen.

Nutzt den Köder einfach beim Hechtangeln und klingt ihn in Euren Karabiner ein. Bereits beim monotonen Einkurbeln läuft der Rogue Glider in scharfen Schlangenlinien durchs Wasser. Wer Spinnstopps einlegt oder den Köder mit aggressiveren Kurbelumdrehungen beschleunigt, erhält einen schönen Zickzacklauf. Klassisches Jerken funktioniert genauso gut. Zwei Drillinge der Größe 1 sorgen für die nötige Schärfe. Sie sollen bei einer Attacke im Fischmaul greifen sowie den Räuber festhalten. Neben den beiden Testdekoren Bream und UBS Classic gibt es alle Rogue Glider-Versionen in vier weiteren Farben. Wir freuen uns auf Eure Erfahrungen zum Zeck Fishing-Köder. Viel Glück bei der Bewerbung, reichlich Fische und ein dickes Petri!

Zeck Fishing Rogue Glider 10

Internet: https://www.zeck-fishing.com

SO BIST DU DABEI

Auf www.ruteundrolle.de kannst Du Dich ganz einfach online bewerben. Oder Du sendest Deine Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff ZECK Test an lesertest@ruteundrolle.de

Vergiss nicht, Deine Anschrift anzugeben!

Unter allen Einsendungen, die bis zum 3. Juni 2024 bei uns eingegangen sind, werden 20 Tester ausgelost, die je zwei Zeck Fishing Rogue Glider sowie einen Fragebogen zur Bewertung erhalten. Wir wünschen viel Erfolg!

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    (Visited 54.425 times, 20 visits today)