Zubereitungszeit: 30 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Für vier Portionen: 

• 1 kg küchenfertiger, gehäuteter Aal
• 400 g Tomaten
• 80 g Frühlingszwiebeln
• 2 Knoblauchzehen
• 1 kleine mittelscharfe Peperoni
• 5 EL Olivenöl
• Salz, Pfeffer
• 2 EL fein geschnittene Petersilie
• 1 EL fein geschnittenes Basilikum
• 1 TL Thymianblättchen

Den Aal unter fließend kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und in etwa fünf Zentimeter lange Stücke schneiden. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und leicht schräg in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Peperoni längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, die Hälften fein würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Aalstücke darin rundum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, die Hitze reduzieren und den Aal in 10 bis 15 Minuten fertig braten.

Nach zehn Minuten Tomaten, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Peperoni zufügen. In der letzten Minute die Kräuter untermischen. Nochmals abschmecken, anrichten und mit frischem Brot servieren.

Foto: Teubner Foodfoto / Flora Press

(Visited 46 times, 1 visits today)