Die Alloycraft 530 ist das brandneue Topmodell der Deka-Pro-Serie, wobei die Angelboote dieser Marke exklusiv von der Firma Nippon-Tackle angeboten werden. Im Praxistest sorgt Suzukis DF100ATL für zügiges Fortkommen.

Endlich mal ein robustes Angelboot, das nicht nur in Ruhelage als krängungsstabile „Insel“ einen sehr überzeugenden Eindruck hinterlässt, sondern auch als fahraktiver Flitzer viel Vergnügen bereitet. So lautet unser vorweggenommenes Resümee nach der ganztägigen Erprobung auf der Maas, querab der niederländischen Ortschaft Buggenum. Die gerade erst Anfang Oktober als absolute Neuheit präsentierte Alloycraft Deka Pro Series 530 ist fortan so etwas wie das sportive Aushängeschild der nunmehr aus sieben Modellen bestehenden Alu-Boot-Flotte. Nippon Tackle-Inhaber, Angel-Experte und Testboot-Lieferant Fabian Kraft (34), der seit der Geschäftsgründung in 2009 auf den Import und professionellen Vertrieb von hochwertigem Angelgerät aus Japan spezialisiert ist, bietet die offenen Leichtmetall-Gleiter ab dem mittelhessischen Städtchen Hungen als Exklusiv-Distributor an. Auf Wunsch ist auch ein kostenpflichtiger Versand an den Wohnort des jeweiligen Auftraggebers möglich.

Sicherer Stand: In Ruhelage überzeugt das Boot durch hohe Seitenstabilität

Aktuell sind die pflegeleichten, ausgesprochen handlichen und völlig problemlos trailerbaren Bass Boats, die ursprünglich aus Australien stammen und nun in China produziert werden, in Längen von 3,30 bis 5,30 Meter verfügbar. Nippon-Tackle bevorratet ein umfangreiches Sortiment an maßgeschneidertem Zubehör, wobei die 5,30 lange und 2,30 Meter breite Alloycraft 530 Zündanlage, Vierventil-Technik und elektronischer Kraftstoffeinspritzung glänzt mit Laufkultur und reichlich Temperament…


Technische Daten

Länge über Alles: 5,30 m
Breite: 2,30 m Tiefgang (Antr. angehoben): 0,45 m
Gewicht: 570 kg
CE-Kategorie: C
Max. Personenzahl: 4
Brennstofftank: 115 l
Baumaterial: Aluminium
Motorisierung: Außenborder (Langschaft), werftseitig empfohlene Leistung bis 110,3 kW (150 PS)
Grundpreis: 18.990 €, Preis des Alloycraft-530-Basismodells mit einsatzbereit montierter Suzuki-Testmotorisierung 27.490 €

Das finden wir gut…

-Sportliche und sichere Fahreigenschaften
-Robuste Konstruktion und wenig pflegeintensives Baumaterial
-Solide Verarbeitung des Rumpfes und teppichbezogenes Deck

Das finden wir nicht so gut…

-Mangels regulärer Windschutzscheiben nur wenig Windschutz

Informationen und Werft
Nippon-Tackle (Alloycraft-Exklusiv-Distributor und Lieferant des Testbootes),
Bahnhofstraße 71,
35410 Hungen,
Tel. (06402) 805 99 20,
www.nippon-tackle.com

Alloycraft Boats,
P.O.Box 1115,
Baulkham Hills 1755,
NSW, Australia,
www.alloycraftboats.com.au

(Visited 130 times, 1 visits today)