In der Karpfenscene wird das Multi Rig immer beliebter. Normalerweise kommt es mit Pop Ups zum Einsatz. Tobias Norff möchte Euch aber eine Variante zeigen, die sich auch für Bodenköder eignet.

Multi Rig für Karpfen

Viele Angler kennen und nutzen das Multi Rig beim Angeln mit Pop Up-Boilies, also schwimmenden Ködern. Wie Ihr dieses bindet, habe ich Euch in der letzten Ausgabe von RUTE & ROLLE gezeigt. Nach einigen Experimenten bin ich jedoch auf eine Variante gekommen, die hervorragend mit sinkenden Boilies und ausbalancierten Ködern funktioniert ‒ im Grunde handelt es sich dabei um eine Kombination aus Sliding D-Rig und Multi Rig. Es lässt sich sogar noch schneller binden, bietet ebenfalls den Vorteil des schnellen Hakenwechsels und greift verteufelt gut im Fischmaul. Wie auch beim Multi Rig für Pop Ups kommt es beim Vorfach für Bodenköder auf die Kleinigkeiten an. Euer Vorfachmaterial und die Hakenform sollten gut zueinander passen. In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige ich Euch wie Ihr das Multi Rig für sinkende Boilies bindet.

Den kompletten Artikel lest Ihr in RUTE & ROLLE 08/2021!
Text & Fotos: Tobias Norff
Mehr zum Thema Karpfen, findet Ihr hier!

(Visited 204 times, 1 visits today)