Für vier Portionen | Zubereitungszeit: 45 Minuten | Schwierigkeitsgrad: Mittel

Für den Seelachs
• 4 Seelachsfilets à circa 180 g
• 10 g frische Ingwerwurzel
• 1 Knoblauchzehe
• 60 g Schalotten
• Zesten 1 Bio-Limette
• Saft 1 Limette
• 2 EL Olivenöl
• Salz, Pfeffer
• 2 EL fein geschnittener Dill

Für das Risotto
• 200 g Risotto-Reis
• 60 g Schalotten
• 30 g Butter
• Salz, Pfeffer
• 125 ml Weißwein
• 700 ml erhitzter Kalbsfond
• 40 g frisch geriebener Parmesan
• 1 EL Limettensaft
• Zesten 1 Bio-Limette

Zubereitung
Fischfilets längs halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Marinade Ingwer, Knoblauch und Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Mit Limettenzesten, Limettensaft und Olivenöl in einer flachen Schale vermischen, den Dill unterrühren. Die Fischstücke in die Marinade legen und darin wenden, zugedeckt 20 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit für das Risotto die Schalotten schälen und sehr fein hacken.

Etwa zehn Gramm Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten darin glasig schwitzen. Den Reis zufügen und unter ständigem Rühren glasig werden lassen. Leicht salzen, mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit im offenen Topf unter Rühren bis auf die Hälfte einkochen lassen. Nach und nach unter Rühren den erhitzten Kalbsfond zugießen, der Reis soll immer gerade mit Flüssigkeit bedeckt sein. Risotto unter ständigem Rühren etwa 18 Minuten im offenen Topf garen.

Parmesan und restliche Butter in Stücken unterrühren, pfeffern. Die Fischfi lets aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. In einer heißen beschichteten Pfanne von jeder Seite etwa zwei Minuten braten. Die Marinade zugeben, die Filets darin wenden und eine weitere Minute braten. Limetten-Risotto mit dem Seelachs auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Foto: Teubner Foodfoto / Flora Press

(Visited 39 times, 1 visits today)