Zubereitungszeit: 60 Minuten + 5 Stunden Marinierzeit | Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zubereitung
Die ausgenommenen Makrelen unter fließend kaltem Wasser innen und außen gut waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden. Mit einem scharfen Messer am Rückgrat entlang einschneiden und die Filets vorsichtig von den Gräten abheben. Kleine Gräten mit einer Pinzette entfernen. Makrelenfilets salzen und pfeffern, in Mehl wenden und überschüssiges gut abklopfen. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die Makrelenfilets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite zwei Minuten goldbraun braten. Filets aus der Pfanne heben, abtropfen lassen nebeneinander in eine große flache Form legen. Staudensellerie putzen und vorhandene Fäden abziehen. Von der Lauchstange den dunkelgrünen Teil und den Wurzelansatz entfernen, gründlich waschen. Karotten und Zwiebel schälen. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen.

Alles Gemüse in sehr feine Streifen schneiden. Gemüse drei bis vier Minuten in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Für die Marinade Ingwer schälen und fein würfeln. 300 Milliliter Wasser mit Essig, Sojasauce, Austernsauce, Ingwer, Fünf-Gewürze-Pulver, Meersalz und Zucker in einen Topf geben, Bei mittlerer Hitze zugedeckt fünf Minuten köcheln lassen. Marinade vom Herd nehmen und durch ein Sieb gießen. Gemüsestreifen auf den Makrelenfilets verteilen. Heiße Marinade darüber gießen und abkühlen lassen. Makrelenfi lets fünf Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Koriandergrün garnieren.

Teubner Foodfoto

(Visited 43 times, 1 visits today)