Für 4 Personen | Zeit: 60 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Für die Nockerl

  • 400 g Hechtfilet, gut gekühlt, in Stücke geschnitten
  • 400 ml flüssige Sahne, gekühlt
  • Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 50 ml leicht geschlagene Sahne, gekühlt

Für die Weißweinsauce

  • 1 Schalotte
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Noilly Prat (Wermut)
  • 400 ml Fischfond
  • 1/4 l Sahne
  • 20 g Butter, in Stücke
  • Salz, Cayennepfeffer
  • etwas Zitronensaft

Für den Spinat

  • 500 g frischer Spinat
  • 30 g Butter
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung

Für die Farce das Hechtfleisch in eine große Schüssel geben, auf Eis setzen und mit der Hälfte der flüssigen Sahne gut verrühren. Die Masse portionsweise in der Küchenmaschine pürieren. Aber nur so lange wie unbedingt nötig, damit sie sich nicht erwärmt. Mit einem Metallspatel die Masse durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Dabei werden eventuelle Grätenreste vollständig entfernt. Die restliche flüssige Sahne unterrühren, bis die Farce schön glatt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die leicht geschlagene Sahne unterziehen.
Für die Sauce die Schalotte schälen und in Scheiben schneiden. Mit dem Weißwein und dem Noilly Prat in einen Topf geben und aufkochen. Den Fischfond zugießen und so lange köcheln, bis die Sauce sämig ist und die gewünschte Konsistenz hat. Durch ein feines Sieb gießen.
Den Spinat mehrmals waschen und die dicken Stiele entfernen. Kurz in reichlich kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, sofort abgießen, auskühlen lassen, gut ausdrücken und die Blätter locker auseinanderzupfen.
Mit zwei Löffeln, die im kalten Wasser angefeuchtet wurden, ovale Nocken aus der Farce formen und in leicht köchelndem Salzwasser acht bis zehn Minuten gar ziehen lassen. Die Hechtklößchen mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abtropfen lassen.
Inzwischen die Butter in einem Topf zerlassen, Spinat zugeben, salzen und pfeffern, erhitzen und einige Male wenden. Den Spinat in gebutterte Portionspfännchen verteilen und je zwei Hechtnockerl darauf setzen.
Die Sauce erwärmen, Butterstücke einrühren und mit dem Stabmixer kurz aufmixen, würzen. Dann über die Klößchen verteilen. Abschließend unter dem Grill gratinieren.

(Visited 51 times, 1 visits today)