Für 4 Personen | Zeit: 55 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

  • 1 kg ausgenommener, enthäuteter Aal (etwa 1.400 g mit Haut und Kopf)
  • 60 g Butter, 1/2 TL Salz
  • 50 g Sauerampfer
  • 1 EL fein geschnittener Kerbel
  • 1 EL fein geschnittener Dill
  • 1 EL fein geschnittener Estragon
  • 1 EL Zitronensaft, 125 ml Fischfond
  • 125 ml Weißwein, 1 Lorbeerblatt
  • 1 Eigelb

 

Zubereitung

Die Bauchhöhle des ausgenommenen und enthäuteten Aals sorgfältig unter fließendem Wasser auswaschen und den Fisch in etwa fünf Zentimeter große Stücke schneiden. In einer entsprechend großen Kasserolle die Butter zerlaufen lassen. Die Aalstücke salzen und in der Butter drei bis vier Minuten anbraten. Den Sauerampfer grob hacken und mit  Kerbel, Estragon und Dill über den Aal streuen. Zitronensaft darüberträufeln und dann den Fischfond und den Weißwein dazugießen. Zuletzt das Lorbeerblatt zufügen. Den Fisch 10 bis 15 Minuten bei milder Hitze schmoren, je nach Dicke der Stücke. Von der Schmorflüssigkeit zwei Esslöffel voll abnehmen und damit das Eigelb verrühren. Die Eimischung in die Sauce rühren. Alles noch ein bis zwei Minuten ziehen lassen und dabei vorsichtig umrühren.
Dazu passen neue Kartoffeln oder frisches Weißbrot. Wenn man einen Wein dazu servieren möchte, dann sollte es derselbe sein, mit dem auch aufgegossen wurde.

Foto: Teubner Food Foto

(Visited 66 times, 1 visits today)