Zubereitungszeit: rund 40 Minuten + 30 Minuten zum Marinieren | Schwierigkeitsgrad: Mittel |

Für vier Portionen

Für den Fisch 
• 4 Wolfsbarschfilets mit Haut (je 120 g)
• Salz, Pfeffer
• 3 EL Olivenöl
• 1 EL fein geschnittene Kräuter (Rosmarin, Thymian)

Für die Nudeln
• 300 g Tagliatelle
• 20 g Schalotten
• 200 g Zucchini
• 200 g Tomaten
• 80 g Frühlingszwiebeln
• 100 g gelbe Kirschtomaten
• 40 g entsteinte Kalamata-Oliven
• 3 EL Olivenöl
• Salz, Pfeffer
• 1 EL fein geschnittene Kräuter (Petersilie, Thymian)

Zubereitung:
Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei Esslöffel Öl mit den Kräutern verrühren. Die Filets damit bepinseln und zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank marinieren. Für die Nudeln Schalotten schälen und fein hacken. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und längs in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.

Tomaten vom Stielansatz befreien und halbieren. Oliven in Stücke schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Schalotten darin hell anschwitzen und die Zucchinistreifen kurz mitbraten, anschließend die Tomaten, Frühlingszwiebeln, Kirschtomaten und Oliven kurz mitschwitzen. Salzen, pfeffern und die Kräuter einstreuen. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen, zum Gemüse in die Pfanne schütten und durchschwenken. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Fischfilets mit der Hautseite zuerst einlegen und von jeder Seite etwa zwei Minuten braten. Fischfilets mit den Nudeln anrichten und servieren.

Foto: Teubner Foodfoto/Flora Press

(Visited 83 times, 1 visits today)