Die Zutaten – Für 4 Personen

-9 00 g Seelachsfilet
-4 Zwiebeln
-6 00 g gestückelte Tomaten aus der Dose
-frische Tomaten nach Bedarf
-2 Esslöffel Tomatenmark
-1 Bund Thymian
-1 Bund Majoran
-1 Bund Basilikum
-3 00 g Parmesan
-Öl zum Anbraten
-Salz, Pfeffer
-Gastro- oder Auflaufform

Bevor Ihr Euch den Zutaten widmet, solltet Ihr den Kugelgrill einheizen. Dann kann der sich schon mal langsam auf 200 Grad erhitzen und Ihr verliert keine Zeit. Dann schält Ihr die Zwiebeln und schneidet sie in feine Würfel. In etwas Öl rund drei Minuten glasig dünsten. Die Seelachsfilets waschen und trocknen.

Ich prüfe immer nochmal, ob auch wirklich keine Gräten mehr im Fleisch sind. Dazu fahre ich mit dem Finger über die Innenseite der Filets. Spüre ich noch eine Gräte, entferne ich sie mit einer Pinzette. Reibt dann den Fisch mit Salz und Peffer ein und verteilt ihn gleichmäßig in der Form. Als nächstes zupft Ihr die Blätter der Kräuter ab und hackt sie grob.

Das Tomentenmark, die Zwiebeln und die Kräuter vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Masse verteilt Ihr gleichmäßig über dem Fisch. Abschließend schneidet Ihr die frischen Tomaten in nicht zu dicke Scheiben und legt sie wie auf den Fotos zu sehen obendrauf. Zum Schluss reibt Ihr den Parmesan grob und streut reichlich davon über die Tomaten. Die Form wandert dann für rund 20 Minuten in die indirekte Zone vom Grill. Fertig ist das italienische Fischgericht. Guten Appetit!

(Visited 168 times, 1 visits today)