Zutaten

Für die Marinade

1 /4 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 00 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 /2 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Prise Chilipulver
1 Prise Ras El Hanout (orientalische Gewürzmischung)
1 /2 Teelöffel Zimt
1/2 Zitrone
1 /2 Bund Koriander
2 Esslöffel Honig

Für die Spieße
3 00 g Pollack oder anderer, fester Seefisch
1 rote Zwiebel
1 /2 Zucchini

Damit die Filets ein richtig schönes Aroma kriegen, marinieren wir sie vorm Grillen für mindestens drei Stunden. Noch besser ist es, wenn Ihr sie über Nacht im Kühlschrank in der Marinade ziehen lasst. Zunächst aber hackt Ihr grob die Zwiebel, den Knoblauch und die getrockneten Tomaten, wobei Ihr bitte das Öl auffangt. Dann alle Zutaten in einen hohen Becher geben, die Hälfte des Tomatenöls zugeben und mit einem Mixer pürieren. Die Fischstücke schneidet Ihr in mundgerechte Würfel und legt sie in die Marinade.

Für die Spieße schält Ihr die Zwiebel und viertelt sie. Dann abwechselnd Fisch, Zwiebel und Zucchinischeiben aufspießen. Die Spieße grillt Ihr von jeder Seite auf der Planche scharf an und lasst sie anschließend bei geringer Temperatur mit geschlossenem Deckel gar ziehen. Das dauert insgesamt nur wenige Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren. Guten Appetit!

(Visited 65 times, 1 visits today)