Für vier Portionen

Zubereitungszeit: rund 45 Minuten + eine Stunde marinieren
Schwierigkeitsgrad: einfach

Für die Spieße
∙ 500 g Welsfilets
∙ 200 g rote Paprikaschoten
∙ 100 g Zucchini
∙ 12 Kirschtomaten (circa 120 g)
∙ 8 EL Olivenöl
∙ 2 EL fein geschnittene Kräuter (Thymian, Petersilie, Oregano)
∙ Pfeffer
∙ Salz

Außerdem
∙ 12 Bambusspieße

 

Zubereitung

Fischfilets in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden, abschließend halbieren. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und quer halbieren. Die vorbereiteten Zutaten abwechselnd auf die Spieße stecken. Diese in eine flache Schale legen. Öl, Kräuter und Pfeffer in einer Schüssel verrühren und über die Spieße träufeln. Zugedeckt eine Stunde im Kühlschrank marinieren. Spieße etwas abtropfen lassen, mit Salz würzen, auf den vorgeheizten Grill legen und etwa fünf Minuten grillen, dabei immer wieder wenden. Spieße anrichten und mit der restlichen Marinade beträufeln. Nach Belieben mit Salat und Kräuterbaguette servieren.

Teubner Food Foto

(Visited 79 times, 1 visits today)