Zubereitungszeit: 30 Minuten, ohne Ruhezeit | Schwierigkeitsgrad: Einfach

Für die Pfannkuchen
∙ 300 g geräucherten Lachs in Scheiben
∙ 125 g Weizenmehl
∙ 250 ml Milch
∙ 1 Ei (Größe M)
∙ Salz, Pfeffer
∙ Butter zum Ausbacken

Für den Dip
∙ 150 g Naturjoghurt
∙ 1 EL Sahnemeerrettich
∙ Salz, Pfeffer
∙ 1 Prise Zucker
∙ 1 EL fein geschnittener Dill

Ausserdem
∙ 1 Glas Lachs-Kaviar (50 g)

 

ZUBEREITUNG
Für die Pfannkuchen Mehl in eine Schüssel sieben. Milch mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren. Ei, Salz und Pfeffer untermischen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Zutaten für den Dip in einer Schüssel miteinander verrühren. Den Pfannkuchenteig durchrühren. Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen und den Teig in sechs Portionen zu goldgelben Pfannkuchen ausbacken. Diese auf eine Arbeitsfläche legen und die Lachscheiben – etwa zwei pro Pfannkuchen – darauf verteilen. Jeden Pfannkuchen an den Seiten einschlagen und aufrollen. Nach Belieben in Scheiben schneiden, anrichten und mit Dip und Kaviar servieren. Dazu Salat reichen.

Teubner Food Foto

(Visited 148 times, 4 visits today)