Ruhe, Stille und Dunkelheit sind für Salah Eddibe die idealen Bedingungen für die Zanderjagd. Der Experte weiß, worauf Ihr achten müsst und bringt mit sieben Tipps Licht ins Dunkel.

Passende Hardware: straffe Rute und eine Stationäre mit geringer Übersetzung

Die Wasserqualität unserer Flüsse verbessert sich von Jahr zu Jahr. Wo früher eine trübe Brühe floss, zeigt sich heute reines und klares Wasser. Wer bei diesen Bedingungen einen Zander fangen möchte, muss sich schon etwas einfallen lassen. Die Räuber verfügen schließlich über einen sehr guten Sehsinn, den sie zu nutzen wissen. An meinen Gewässern – großen Flüssen – verlagerten die Zander ihren Beutezug merklich in die Dämmerung und Nacht. Im Schutz der Dunkelheit jagen sie kleine Fische entlang der Steinpackungen der Buhnenfelder. Folglich musste ich meine Angelzeit den Fress- und Jagdphasen der Zander anpassen. Seit einiger Zeit fische ich nachts überaus erfolgreich auf die Glasaugen – und das unabhängig der Jahreszeit.  Egal, ob im Sommer oder Winter, die Zander suchen in der Dunkelheit immer wieder die flachen Buhnenbereiche auf. Dabei spielen Unterschiede der Wassertemperatur eher eine untergeordnete Rolle. Im Folgenden gebe ich Euch sieben nützliche Tipps, mit denen Eurem nächtlichen Zandererfolg nichts im Wege steht.

1. Bei niedrigem Pegel fischen

Stimmen die Bedingungen, steht eine fischreiche Nacht bevor

Bevor wir zum Angeln kommen, sollten wir einen Blick auf das Wetter und vor allem den Flusspegel werfen. Sind starker Wind, ergiebige Regenfälle und ein hoher Wasserstand vorhergesagt, ist es sinnvoller, das Angeln zu verschieben. Ich nutze die Apps (Pegel-Online und Wetter-Online) und schaue schon zum Wochenbeginn, in welchen Nächten ich perfekte Bedingungen vorfinde. Auf diese Weise planen wir unsere Angelzeit effektiver im Voraus…

Welche Köder Salah Eddibe für seine nächtliche Zanderjagd verwendet, auf welche Rute er setzt und warum Ihr am Wasser auf die Strömung achten solltet, erklärt er im aktuellen Heft. Alle Tipps zur Zanderjagd lest Ihr in RUTE&ROLLE 06/2018!

Text & Fotos: Salah Eddibe

Schon gelesen? Salah Eddibe hat die 7. Hobie Fishing World Championship gewonnen! Hier geht´s zum Artikel!

(Visited 228 times, 1 visits today)