Sie erinnern die meisten Angler an Großvaters Zeiten: Kapselrollen. Doch auch heute bieten die alten Klassiker noch gewisse Vorteile. Marco Mariani nimmt Euch mit in die Welt der Gekapselten und zeigt, warum sie gerade beim Posenangeln im Fluss ihre Stärken ausspielen.

Kapselrollen kennen viele Angler nur noch aus alten Angelbüchern. Mittlerweile sind Stationärrollen beim modernen Friedfischangeln das Nonplusultra. Auch ich fischte lange Zeit mit ihnen, doch dann stieß ich auf die umfangreiche Kapselrollensammlung meines Vaters – die Neugier war geweckt. Ich fand heraus, dass die Stationärrolle nicht immer der optimale Rollentyp zum Friedfischangeln ist. Wenn es beim Posenangeln an strömenden Gewässern auf Barbe, Döbel, Brasse oder Rotauge geht, bieten Kapselrollen einige bedeutende Vorteile.

In Rute&Rolle 10/2017 erklärt Euch Marco Mariani:

  • Kapselrolle ist nicht gleich Kapselrolle
  • Vorteile: Posenangeln & mehr
  • Nachteile der Kapselrolle
  • Neue & Gebrauchte Klassiker

 

So funktioniert eine Kapselrolle

(Einfach auf das Bild klicken!)


Text & Fotos:
Marco Mariani