Mit Köderfisch auf Hecht? Was vor nicht allzu vielen Jahren noch ein Klassiker war, ist in heutigen Zeiten moderner Kunstköder in Vergessenheit geraten. Dass diese Angelei jedoch viele spannende Möglichkeiten bietet, zeigen Euch Florian Läufer und Christoph Wagner.

Zugegeben: Wer am Wasser gerne Strecke macht und es liebt, das Gewässer aktiv nach Fischen abzusuchen, ist mit der Spinnrute vermutlich der zufriedenere Angler. Doch die Freunde des Ansitzangelns können in Sachen Hecht mit nicht weniger großen Chancen zu Drillfreuden kommen. Einer, der sehr erfolgreich Meister Esox mit Köderfischen beangelt, ist Christoph Wagner. Diese Angelei ist seine Passion und er betreibt sie auf höchstem Niveau!

Welche cleveren Montagen Christoph bei seiner Hechtjagd verwendet, zeigt er Euch in der aktuellen Rute&Rolle 10/2017. Darunter:

  • Posenmontag
  • Natürliche Grundmontage
  • Auftreibender Köderfisch

 

So wird die Grundmontage gebunden

Kopfüber b)

Ködernadel durch die Maulöffnung bis zum Afterloch durchschieben. Den mit einem Stück Stahl vorbereiteten Auftriebsköder an der Schlaufe einhängen und die Nadel zurückführen.

 

Kopfüber c)

Die Schlaufe in das Hakenvorfach einklinken. Alles strammziehen – fertig.

 

Kopfüber d)

Lecker! So sieht die Montage unter der Wasseroberfläche aus.

 
Mehr Anleitungen mit Bildern in Rute&Rolle 10/2017!
Text & Fotos: Florian Läufer