Für 4 Personen | Zeit: 30 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

  • 700 g Lachsfilet ohne Haut
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Zuckerschoten
  • 100 g Schalotten
  • 2 Kafirlimettenblätter
  • 4 EL scharfe Thai-Basilikumblättchen
  • 4 EL Olivenöl, 125 ml Noilly Prat (Wermut)
  • 50 ml Fischfond, Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Crème fraîche

 

Zubereitung

Den Lachs mit einer Pinzette von allen Gräten befreien und in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
Die Zuckerschoten waschen und leicht schräg in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Schalotten schälen, der Länge nach halbieren und in Streifen schneiden. Die Limettenblätter waschen und in hauchfeine Streifen schneiden. Das Basilikum waschen.
Das Öl im Wok erhitzen, die Schalotten mit den Zuckerschoten und den Limettenblättern darin bei mittlerer Hitze drei bis vier Minuten braten, bis die Zuckerschoten bissfest werden.
Die Lachswürfel untermischen und vorsichtig anbraten. Mit dem Noilly Prat ablöschen, den Fischfond und die Basilikumblätter untermischen. Fisch und Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze in zwei bis drei Minuten gar ziehen lassen. Die Crème fraîche vorsichtig unterziehen, den Fisch nochmals abschmecken und servieren.
Dazu schmeckt Reis, mit Wildreis gemischt.

Foto: Teubner Food Foto

(Visited 23 times, 1 visits today)