Für 4 Personen | Zeit: 45 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Für die Frikadellen

  • 500 g Dorschfilet
  • 100 g rote Paprikaschoten
  • 50 g Lauch, 50 g Zwiebeln
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  • 1 EL fein geschnittener Dill
  • 1 Ei (Größe M)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Für den Salat

    • 600 g Tomaten
    • 80 g rote Zwiebeln
    • 2 EL Tomatenessig
    • Salz, Pfeffer
    • 1 Prise Zucker
    • 4 EL Olivenöl
    • feinblättriges Basilikum

Außerdem

      • 3 EL Pflanzenöl zum Braten

 

Zubereitung

Für die Fischfrikadellen das Fischfilet in grobe Würfel schneiden, portionsweise im Blitzhacker zerkleinern und kühl stellen.
Die Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und ebenfalls klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken.
Das zerkleinerte Dorschfilet in eine Schüssel geben, Paprika, Lauch, Zwiebel und Kräuter zufügen. Anschließend Ei und Semmelbrösel zum Fisch geben und die Masse mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Masse gut vermischen.
Aus dem Fischteig mit angefeuchteten Händen zwölf Frikadellen formen und zugedeckt kühl stellen.
Für den Salat die Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in einer größere Schüssel geben und so lange rühren, bis das Salz sich aufgelöst hat, dann Olivenöl unterrühren. Tomaten und Zwiebel zufügen, vorsichtig mischen.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten drei bis vier Minuten goldbraun braten.
Fischfrikadellen mit dem Salat anrichten, nach Belieben knuspriges Weißbrot dazu reichen.

Foto: Teubner Food Foto

(Visited 63 times, 1 visits today)