Für 4 Personen | Zeit: 25 Minuten + 1 Stunde Kühlzeit | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

  • 250 g geräucherte Makrelenfilets
  • 1 EL Crème fraîche, 2 Eigelbe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 kleiner Friséesalat
  • 4 Kirschtomaten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Von den Makrelenfilets die Haut und noch eventuell vorhandene Gräten entfernen. Die Filets in den Mixer geben und pürieren. Die Crème fraîche und die Eigelbe dazugeben und alles verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen. In eine Schüssel umfüllen und zugedeckt eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Den Salat waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Die Kirschtomaten vom Stielansatz befreien und quer halbieren. Aus Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine Marinade rühren, den Salat und die Tomaten darin wenden. Den Salat auf vier Tellern anrichten. Nocken von der Mousse mit einem Teelöffel abstechen und auf den Tellern anrichten. Dazu getoastetes Graubrot und Butter reichen.

Foto: Teubner Food Foto

(Visited 78 times, 1 visits today)