Mit der Shark BRx hat die finnische Silver-Werft ein außergewöhnlich stabil gebautes Sportboot auf den Markt gebracht. Damit könnt Ihr mehr als nur angeln. 

Im Hause Silver Boats tut sich etwas. Die vor 28 Jahren aus der Taufe gehobene Alu-Boot-Schmiede, die seit geraumer Zeit zur TerhiTec-Gruppe und somit zum mächtigen Otto-Brandt-Konzern gehört, hat ihre Modellpalette auf besondere Art und Weise erweitert. Wurden bisher ausschließlich Sportboote mit Aluminium-Rumpf und einer GFK-Innenschale angeboten, stießen zur Saison 2017 zwei Vollaluminium-Versionen namens Shark BRx und Eagle BRx hinzu. Damal neu im Sortiment waren vier in der sogenannten „Z“-Range zusammengefasste offene Flitzer, die wiederum, man lese und staune, komplett aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt werden. Heute umfasst das Silver-Portfolio 15 Bootstypen in Längen von 4,95 bis 8,05 Metern und der Kunde hat in vielerlei Hinsicht freie Wahl …

Wir haben für den Test eine Silver Shark BRx ausgewählt. Bevor es gleich losgeht mit der praktischen Erprobung, hier noch einige kurze Informationen zum Thema Vertrieb. Als Exklusivimporteur für Deutschland, Österreich und die Schweiz betätigt sich Dominik Entzminger (41), dessen in Utting am Ammersee ansässige Boat Solutions GmbH acht Fachbetriebe beliefert und die wichtigen Messeauftritte koordiniert. Im Bundesgebiet werden die Silver-Boote gegenwärtig über fünf Stützpunkthändler mit jeweils eigener Ausstellung angeboten.

Unser nach strengen Qualitätsrichtlinien in der westfinnischen Metallbau-Hochburg Ähtäri auf Kiel gelegtes Testobjekt dümpelt bei besten äußeren Bedingungen am Steg der Werderaner Firma Kielwasser, die vorrangig potenzielle Kunden aus dem Raum Berlin-Brandenburg betreut. In dieser Funktion waren Kielwasser-Inhaber Oliver Kulzer und sein freundliches Team vor Kurzem beim „Heimspiel“ auf der hauptstädtischen Boot & Fun anzutreffen.

Einen Pluspunkt vergeben wir für die sehr bequemen Sitze

Das vor zwei Stunden erstgewasserte Vorführboot misst 6,10 Meter über Alles, die größte Breite beträgt 2,17 Meter. Bezüglich der passenden Motorisierung kommen laut Empfehlung des Herstellers Außenborder mit 80 bis 115 Pferdestärken in Betracht, sodass der eingangs erwähnte Honda BF100 leistungsmäßig die goldene Mitte verkörpert. An Bord gelangt man sehr bequem, zu mal sämtliche Trittflächen am Bug und Heck sowie der komplette Bodenbereich des symmetrisch gestalteten Cockpits mit rutschhemmend strukturiertem Alu-Tränenblech belegt sind. Die mit voluminösen Staukästen ausgestattete Vorderplicht des nordischen Bowriders lässt sich sowohl zum Angeln als auch zum Sonnenbaden nutzen. Eine entsprechende Plattform und der vierteilige Polstersatz sind als kostenplichtige Extras erhältlich…

Technische Daten

• Länge über Alles: 6,10 m
• Breite: 2,17 m
• Gewicht (o. Motor): 710 kg
• CE-Kategorie: C
• Max. Personenzahl: 7
• Brennstofftank: 130 l
• Baumaterial: Marinealuminium
• Motorisierung: Außenborder, werftseitig empfohlene Leistung 58,8 bis 84,6 kW (80-115 PS)
• Grundpreis (ab Werder/Havel): 27.570 €

Das finden wir gut…

+Sehr robuste Konstruktion
+Recht viel Platz im Cockpit, das sich flexibel gestalten lässt
+Sämtliche Trittflächen an Bord sind rutschhemmend strukturiert

Das finden wir nicht so gut…

-Zu schwache und daher nicht praxisgerechte Heckbank-Polster

Informationen und Werft

Kielwasser GmbH & Co. KG
(Silver-Regionalhändler und Lieferant des Testbootes), Adolf-Damaschke-Straße 56-58, 14542 Werder an der Havel,
Tel. (03327) 732 16 30, www.kielwasser-boote.de
Boat Solutions GmbH (Silver-Exklusivimporteur für D, A und CH),
Seestraße 8, 86919 Utting am Ammersee,
Tel. (08806) 95 65 90, www.boat-solutions.de
Silver Boats, Sorvitie 4,
FI-63700 Ähtäri, www.silverboats.fi

Text & Fotos: Peter Marienfeld

Mehr Angelboote findet Ihr immer in jeder RUTE&ROLLE Ausgabe oder bei SKIPPER Bootshandel!

(Visited 175 times, 1 visits today)