Rezept für vier Personen | Zubereitungszeit: 25 Minuten | Schwierigkeitsgrad: Einfach

Für das Pilzgemüse
∙ 600 g gemischte Pilze (Champignons, Kräuterseitlinge und Shiitake-Pilze)
∙ 80 g Frühlingszwiebeln
∙ 125 g rote Paprikaschoten
∙ 2 EL Pflanzenöl
∙ 1 EL fein geschnittene Petersilie
∙ Salz, Pfeffer

Für den Heilbutt
∙ 4 Heilbuttfilets (à 200 g)
∙ Salz, Pfeffer
∙ 2 EL Pflanzenöl
∙ 30 g Butter
∙ Zesten einer unbehandelten Zitrone
∙ 1 EL fein geschnittenen Dill

 

Zubereitung
Die Pilze putzen (bei den Shiitake-Pilzen die Stiele entfernen) und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und in dünne Ringe schneiden. Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, die Hälften in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin unter Wenden etwa drei Minuten goldbraun braten. Frühlingszwiebeln und Paprika zufügen und zwei Minuten weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Heilbuttfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets darin auf jeder Seite etwa drei bis vier Minuten braten. Zitronenzesten und Dill einstreuen und die Filets vorsichtig nochmals
in der Butter wenden. Heilbuttfilets mit dem Pilzgemüse anrichten. Dazu passen in Butter gebratene Kartoffeln.

Teubner Foodfoto

 

(Visited 87 times, 1 visits today)