Axxa Ares Feeder 4500 im Lesertest

Du angelst gerne mit Feeder-Rute und Futterkorb? Im Lesertest hast Du die Chance auf eine von 20 Axxa Ares Feeder 4500 Stationärrollen. Jetzt mitmachen und testen!

Friedfische lassen sich mit vielen unterschiedlichen Methoden beangeln: Ob mit feiner Pose und Kopf- oder Stipprute, Waggler und Match-Rute oder beispielsweise mit Futterkorb und Feeder-Rute. Wer Plötze, Rotfeder, Güster, Brasse oder kleinere Karpfen seine Zielfische nennt, wird viel Freude an dem neuen „Kandidaten“ unseres neuen Lesertests haben. Gemeinsam mit Fisherman’s Partner schicken wir insgesamt 20 Stationärrollen zum Feedern an den Start. Sichert Euch die Axxa Ares Feeder 4500. Weitere Infos gibt’s im Kasten „SO BIST DU DABEI“!

 

Axxa Ares Feeder 4500

Wir suchen 20 Leser für die Axxa Ares Feeder 4500

Im Test möchte die Feeder-Rolle den Beweis antreten, dass auch preiswerte Modelle am Wasser überzeugen. Keine 30 Euro muss man für die Axxa Ares Feeder 4500 auf den Tisch legen. Dabei hat die Stationäre einiges zu bieten: Im Inneren der Rolle arbeiten insgesamt sechs Kugellager, die für einen weichen und geschmeidigen Lauf sorgen sollen. Achtet im Test zum Beispiel auf diesen Punkt und schreibt uns Eure Eindrücke, die Ihr zum Laufverhalten sammelt. Logischerweise ist damit noch nicht Schluss, denn auch die anderen Eckdaten machen uns neugierig und wollen von Euch unter die Lupe genommen werden.

Das starke Getriebe wird von einer CNC gefrästen Aluminiumkurbel auf Touren gebracht. Dabei dreht sich der Rotor pro Kurbelumdrehung satte 4,5-mal um die Spule. Diese besitzt ein flaches Profil und ist für den Einsatz von dünnen Schnüren konzipiert – ideal für Geflecht. Die Alu-Spule ist mit einer Schnurfassung von 155 Metern einer 0,35er Schnur angegeben. Außerdem sind an dieser gleich zwei Schnurclips verbaut. Somit lassen sich mehrere Spots auf unterschiedlichen Distanzen befischen. Ausgestattet ist die Ares Feeder 4500 mit einer Frontbremse. Sagt uns, wie fein sich die Bremse justieren lässt und wie sie sich im Drill mit kräftigen Brassen & Co schlägt. Wir sind auf Eure Erfahrungen gespannt.

Optisch ist die Stationärrolle zum Feedern schlicht designt und dennoch ansprechend. Schwarz dominiert die Rolle. Kleine, blaue Elemente an Spule und Kurbel sorgen jedoch für einen Hingucker. Insgesamt bringt die Axxa Ares Feeder-Rolle 325 Gramm auf die Waage. Wir wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung und dickes Petri im Test.

 

Ares Feeder 4500 von Axxa

Internet: https://fishermans-partner.shop

Axxa Ares Feeder 4500 Daten


SO BIST DU DABEI

Unter allen Einsendungen, die bis zum 18. Januar 2022 bei uns eingegangen sind, werden 20 Tester ausgelost, die je eine Ares Feeder 4500 sowie einen Fragebogen zur Bewertung erhalten. Wir wünschen viel Erfolg! Vergiss nicht, Deine Anschrift anzugeben!

Fülle das Formular aus und nenne als Betreff „Axxa Ares Feeder Test“!

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    (Visited 34.133 times, 2 visits today)